...
Was ist Ayurveda

Was ist Ayurveda

Ayurveda ist ein ganzheitliches Heilsystem, das vor Tausenden Jahren in Indien entstanden ist. "Ayurveda" ist die "Wissenschaft des Lebens" und beschreibt die Grundsätze von Gesundheit, Krankheitsvorbeugung, Heilung und Langlebigkeit.

Durch Ayurveda lernen wir, Verantwortung für unser eigenes Leben und Wohlbefinden zu übernehmen. Diese traditionelle Heilkunst fördert die Selbstheilung, indem sie die Reinigung des Körpers, den Einsatz natürlicher Heilmittel, die Pflege gesunder Lebensgewohnheiten und eine ausgewogene Ernährung unterstützt. Ein wesentlicher Bestandteil ist zudem die Förderung der spirituellen Entwicklung des Einzelnen.

In diesem Artikel möchten wir dir einen kurzen Überblick über die Wissenschaft des Ayurveda geben.

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Ursprung von Ayurveda
  2. Ayurveda in der heutigen Zeit
  3. Die Doshas und die Elemente
  4. Die ayurvedische Ernährung
  5. Pflanzenheilkunde im Ayurveda
  6. Ayurveda Kuren und Detox Programme
  7. Ayurveda Massagen
  8. Zusammenfassung
  9. Born to Shine Ayurveda Programme

Der Ursprung von Ayurveda

Vor mehr als 5000 Jahren gab es in Indien alte Weise, die als "Rishis" bekannt waren. Die Rishis fragten sich, wie man seine höchste Bestimmung erfüllen kann, wenn man durch eine Krankheit daran gehindert wird? Daher wollten sie die Ursachen für Gesundheit und Krankheit verstehen, damit sie dem menschlichen Leiden ein Ende setzen konnten.

Die indische Mythologie erzählt uns, dass das Wissen des Ayurveda lange Zeit nur mündlich von Lehrer zu Schüler weitergegeben wurde. In diesem "goldenen Zeitalter" waren die Menschen viel weiter entwickelt als heute. Sie waren in der Lage, Dinge, die sie einmal gehört haben, für immer zu behalten.

Erst viel später, vor etwa 2500 Jahren, als absehbar wurde, dass die Menschen diese Eigenschaften verlieren würden, begann man, das vedische Wissen aufzuzeichnen, damit es nicht verloren geht.

Ayurvedische Schriften

Charaka Samhita

Der älteste erhaltene Text über Ayurveda ist die Charaka Samhita, sie stammt aus der Zeit um 300 vor Christus. Sie beschreibt die Ursachen, Symptome und Behandlungen für ein breites Spektrum von Krankheiten. Die Charaka Samhita enthält auch Abschnitte über die Bedeutung von Ernährung, Hygiene, Vorbeugung, medizinischer Ausbildung und die für die Wiederherstellung der Gesundheit notwendige Zusammenarbeit von Arzt, Krankenpfleger und Patient.

Sushruta Samhita

Die Sushruta Samhita, stammt aus der Zeit um 200 n.Chr. und ist eines der bedeutendsten altertümlichen Werke Indiens über Medizin und Chirurgie. In diesem bemerkenswerten Buch werden zahlreiche Operationen detailliert beschrieben, darunter chirurgische Eingriffe wie Kaiserschnitt, grauer Star, Blinddarm und viele andere. 

Für uns Menschen im Westen ist es unvorstellbar, dass so ein tiefgehendes medizinisches Wissen bereits vor 2500 Jahren vorhanden war.

Ayurveda in der heutigen Zeit

Mittlerweile erfreut sich Ayurveda in der ganzen Welt großer Beliebtheit. Während Ayurveda bei uns im Westen aber hauptsächlich mit Wellness, Massagen, Reinigungskuren und Ernährung in Verbindung gebracht wird, ist Ayurveda in Indien und Sri Lanka eine vollwertige medizinische Disziplin, die an Universitäten gelehrt wird.

Studium zum Ayurveda Arzt

BAMS (Bachelor of Ayurvedic Medicine and Surgery)

Der BAMS (Bachelor of Ayurvedic Medicine and Surgery) ist ein fünfjähriges Universitätsstudium. Der Lehrplan umfasst menschliche Anatomie, Physiologie, Pathologie und Diagnoseverfahren, Prinzipien der Medizin, Pharmakologie, Toxikologie, Gerichtsmedizin, E.N.T, Gynäkologie und Geburtshilfe, Augenheilkunde und Prinzipien der Chirurgie aus der modernen Medizin.

Medicine Doctor (M.D.) Ayurveda

Der Medicine Doctor (M.D.) Ayurveda und der Master of Surgery (M.S.) Ayurveda sind dreijährige Masterstudiengänge, die auf den BAMS aufbauen.

Im M.D. Ayurveda wird der Schwerpunkt auf Allgemeinmedizin und Forschung gelegt. Es ist der Ausbildungsweg, den die meisten Ayurveda-Ärzte absolvieren.

Master of Surgery (M.S.) Ayurveda

Der M.S. Ayurveda ist auf chirurgische Techniken, chirurgische Krankheiten, chirurgisches Notfallmanagement, Traumamanagement usw. spezialisiert.  Es ist der höhere Abschluss für Ayurveda Ärzte, die sich auf dem Gebiet der Chirurgie spezialisieren wollen.

PhD Ayurveda

Das Doktorat, der PhD Ayurveda, ist der höchste Abschluss im Ayurveda. Um den PhD zu erlangen, müssen weitere 3-5 Jahre Studienzeit investiert und eine Dissertation verfasst werden.

Wie im westlichen Medizinsystem ist es nach dem Studium erforderlich, einen Turnus an einer Klinik zu machen, bevor Ayurveda Ärzte ihre eigene Praxis eröffnen können.

Die Doshas und die Elemente 

Die fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum (Äther) spielen im ayurvedischen Gesundheitssystem Indiens, wie auch in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) eine wesentliche Rolle im Leben. Im Ayurveda werden die Elemente zu den sogenannten Doshas (Bioenergien) kombiniert.

  • Raum + Luft ergeben das Dosha VATA
  • Feuer + Wasser ergeben das Dosha PITTA
  • Erde + Wasser ergeben das Dosha KAPHA

Aus diesen drei Doshas ist das gesamte Universum und auch der menschliche Körper aufgebaut. Wenn diese Elemente im Gleichgewicht sind, erfahren wir optimale Gesundheit und Wohlbefinden im Leben. Krankheit entsteht, wenn die Doshas über einen längeren Zeitraum in einem Ungleichgewicht sind. Das kann durch ungünstige Ernährung, Lebensstil oder auch durch Stress und äußere Einflüsse entstehen.

Ein Ayurveda Arzt betrachtet daher den Menschen ganzheitlich und greift auf eine Vielzahl von Naturheilmitteln und Behandlungen zurück, um das Gleichgewicht der Elemente wiederherzustellen und (Selbst)Heilung zu bewirken.

Ayurveda Typen und Konstitution

Um die Gesundheit zu erhalten, ist es wichtig, die eigene Konstitution zu kennen. Ein einfacher Konstitutionstest gibt Aufschluss darüber, wie es um die Elemente und die Verteilung der Doshas im eigenen Körper bestellt ist. Je nachdem welches Dosha vorherrschend ist, wird man als Vata- Pitta- oder Kapha-Typ eingeteilt.

Das ist die Grundlage, um mit Anpassungen in seinem Alltag, Lebensstil und in der Ernährung die drei Doshas ausgeglichen zu halten.

Die ayurvedische Ernährung

In der ayurvedischen Heilkunst gibt es nicht die "eine" gesunde Ernährungsweise. Was für einen Menschen gesund ist, kann für einen anderen sehr nachteilige Wirkungen haben. Die optimale Zusammenstellung der Speisen richtet sich daher nach der eigenen Konstitution, nach den Jahreszeiten und auch nach eventuell vorhandenen Krankheiten. 

Jedes Lebensmittel mit seinen Eigenschaften kann die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha sowohl verstärken oder ins Ungleichgewicht bringen. Daher hat unsere Ernährung einen direkten Einfluss auf unser Leben und unsere Gesundheit.

Ausgewogene Mahlzeiten beinhalten laut Ayurveda alle sechs Geschmacksrichtungen: süß, sauer, salzig, scharf, bitter, adstringierend. Bei der Zusammenstellung der Mahlzeit wird auf dieses Wissen großer Wert gelegt.

In der Ayurveda Ernährungsberatung wird der Konstitutionstyp eines Menschen ermittelt und seine Gewohnheiten analysiert und darauf basierend eine ayurvedisch ausgewogene Ernährung sowie ayurvedische Tees und Gewürze empfohlen.

Nahrung als Medizin

Die tägliche Nahrung kann uns krank machen oder als Medizin eingesetzt werden, um die Balance im Körper wieder herzustellen. Daher liefert uns Ayurveda zahlreiche Tipps für die Ernährung und den Lebensstil und fördert das Verständnis über die Eigenschaften der Lebensmittel.

Das Verdauungsfeuer "Agni" ist genauso wichtig wie die Auswahl der Speisen und sollte beachtet werden. Nur wenn das Verdauungsfeuer stark ist, können die wichtigen Nährstoffe vom Körper aufgenommen und umgewandelt werden. Neben der Auswahl und Zubereitung der Mahlzeiten gibt es verschiedene Tipps und Empfehlungen, eine gesunde Lebensweise zu entwickeln. Dazu zählt unter anderem das Trinken von heißem Wasser über den Tag verteilt.

Im ayurvedischen Gesundheitssystem sind bestimmte Regeln für Ernährung und den Tagesablauf festgelegt, die dazu beitragen, das Verdauungsfeuer zu stärken, die Lebensenergien zu erhalten und langfristig die Gesundheit zu fördern. Zudem wird großer Wert auf regelmäßige Bewegung gelegt.

Pflanzenheilkunde im Ayurveda

Pflanzen werden im Ayurveda als die stärksten Heilmittel angesehen, und ein Ayurveda-Arzt ist auf sie angewiesen. Pflanzliche Heilmittel spielen eine zentrale Rolle bei der Vorbeugung und Behandlung spezifischer Gesundheitszustände und sind essenziell, um die Doshas Vata, Pitta und Kapha ins Gleichgewicht zu bringen.

Die in der ayurvedischen Heilkunde verwendeten pflanzlichen Produkte werden "Rasayana" genannt. Sie gelten als verjüngende Stärkungsmittel, die die Langlebigkeit und Gesundheit fördern und werden nach traditionellen Rezepturen hergestellt.

Diese Kräuter werden in Form von Pulvern, Kapseln oder Tabletten eingenommen und sind vielseitig einsetzbar, zum Beispiel zur Verbesserung der Verdauung, zur Stärkung des Immunsystems, zur Linderung von Entzündungen, zur Stärkung der Knochen, zur Steigerung der Energie und vielem mehr. 

Ayurveda Kuren und Detox Programme

Durch eine ungesunde Ernährung und Lebensweise, aber auch durch Stress und Umweltschadstoffe sammeln sich im Körper im Laufe der Zeit Schlackenstoffe an, welche die Gesundheit beeinträchtigen und zu Krankheit führen. Diese werden im Ayurveda "Ama" genannt. Der Reinigung des Körpers wird im Ayurveda daher große Beachtung geschenkt. 

Ayurveda Kuren umfassen eine Vielzahl an Reinigungsmethoden, angefangen von Ayurveda Massagen und speziellen Öl-Anwendungen, über Heilkräuter und Spezialtees bis zu Einläufen, Erbrechen und Ausleitungen. 

Die große Ayurveda Kur wird Panchakarma genannt. Diese nimmt mindestens 21 Tage in Anspruch und kann bis zu 90 Tage lang durchgeführt werden. Panchakarma wird von Ayurveda Ärzten begleitet, die in der Therapie auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen. Durch Panchakarma kann eine intensive Reinigung, Heilung und Verjüngung von Körper und Geist erzielt werden. Bei chronischen Krankheiten ist die große Reinigungskur der erste Schritt der Behandlung.

Zahlreiche Wellness Hotels in Österreich und Deutschland haben eine Panchakarma Kur mit traditionellen Therapien im Angebot. Auch in Sri Lanka finden sich eine Vielzahl an Ayurveda Ressorts, die dank ihrer langjährigen Tradition Ayurveda Kuren anbieten.

Für Personen, die eine medizinische Ayurveda-Kur zur Behandlung von chronischen und schweren Krankheiten machen wollen, empfehlen wir die Ayurveda-Klinik von Ayushakti in Mumbai. 

Mehr Informationen zu diesem Thema findest du in diesem Artikel.

Ayurveda Kur zu Hause

Sanftere Ayurveda-Detox-Kuren zur Beseitigung von leichteren Beschwerden können auch zu Hause ohne Begleitung durch einen Ayurveda Arzt durchgeführt werden.

Wenn du eine Ayurveda Kur zu Hause durchführen möchtest, empfehlen wir dir unser von Ayurveda Experten entwickeltes Ayurveda Detox Programm.

Nach einer Ayurveda Kur fühlt man sich wieder wie neu geboren. Müdigkeit und Trägheit verschwinden, die Lebensenergien und die Lebensfreude kehren zurück.

[Banner: hole dir hier unsere Checkliste, ob du eine Ayurveda-Kur benötigst]

Ayurveda Massagen

Ayurvedische Anwendungen stellen einen wesentlichen Bestandteil einer Ayurveda-Kur dar, können aber auch für sich allein zur Entspannung genossen werden. Sie werden eingesetzt, um Störungen zu beseitigen, die Doshas auszugleichen, Ablagerungen aus dem Hautgewebe zu entfernen und tiefe Entspannung herbeizuführen.

Bei Ayurveda Behandlungen werden ausschließlich hochwertige Kräuteröle verwendet, welche nach exakten Regeln angewendet werden, tief in den Körper eindringen und dort ihre wohltuende Wirkung entfalten.

Beliebte ayurvedische Anwendungen sind unter vielen anderen die Ganzkörpermassage mit warmen Kräuterölen (Abhyanga), der ayurvedische Stirnguss (Shirodhara), Pulvermassage (Udvarthana) oder Kräuterstempelmassagen (Pinda Sveda). 

Die Ayurveda-Massage wirkt sich positiv auf die geistige und körperliche Gesundheit aus und kann zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden.

Zusammenfassung

Das System der Ayurveda Therapie basiert auf der Lehre von den Elementen. Die Gesundheit wird durch das Gleichgewicht der drei Doshas Vata, Pitta und Kapha und durch die Stärke der Verdauungskraft bestimmt. Das Ziel der ayurvedischen Medizin ist es, den Menschen zu helfen, dieses Gleichgewicht zu erhalten und optimale Gesundheit zu erreichen.

Die ayurvedische Wissenschaft kennt eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, unter anderem in den Bereichen Pflanzenmedizin, Entgiftung, Massagetherapie und Tipps für eine gesunde Ernährung und Lebensweise. Ayurveda Experten können aufgrund der Bedürfnisse und der Konstitution des Einzelnen eine Vielzahl von Behandlungen empfehlen. Um Ayurveda anzuwenden, ist es nicht unbedingt erforderlich, eine mehrwöchige Kur zu absolvieren. Ayurveda schenkt uns eine Vielzahl an Tipps und Informationen für eine gesunde Lebensweise, welche wir einfach in unseren Alltag integrieren können.

Born to Shine Ayurveda Programme

Ayurveda verspricht uns, dass wir ein Leben lang gesund und glücklich sein können. Deshalb haben wir die Born to Shine Ayurveda Programme entwickelt. Unsere Ayurveda-Programme sind E-Learning Kurse, mit denen du die Grundprinzipien des Ayurveda erlernen und in deinem Leben anwenden kannst.

Die Programme sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Du erhältst alles, was du benötigst, um Ayurveda in dein Leben zu integrieren - auf einfache und verständliche Weise.

Wir arbeiten laufend daran, neue Programme zu verschiedenen Themen zu entwickeln. Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren: Ayurveda Programme

Komm und erfahre mehr über die ayurvedische Medizin und wie du deine Gesundheit mit diesem uralten Heilsystem positiv beeinflussen kannst.

Autor: Matthias Schodits
30. Mai 2023
Können wir dir helfen? 
Nimm Kontakt mit uns auf!
KONTAKT
Ohne Risiko einkaufen
Versandkostenfrei ab € 50 
14 Tage Rücktrittsrecht
Kostenlose Rücksendungen
Sichere Bezahlung 
Sicher bezahlen mit
Kredit- & Debitkarte
Sofortüberweisung
Kauf auf Rechnung
Ratenzahlung
PayPal
Versandkosten für Österreich & Deutschland
ab € 50
kostenlos
ab €   0
€ 7,90
Born to Shine Community
Folge uns auf
Born to Shine
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.